Fotos 2019

Neujahrsspringen

Neuer Vorstand 2019

Am vergangenen Freitag fand die jährliche Mitgliederversammlung                                        des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Bösensell e.V. wiederholt in der Gaststätte Temme                                           statt. Der erste   Vorsitzende Bernd Ahlbrand begrüßte die anwesenden Mitglieder                                         im 60. Jubiläumsjahr des Reitvereins, bevor den verstorbenen Mitgliedern des Vorjah-                                         res gedacht wurde.

Nach dem PowerPoint Jahresbericht 2018, dargestellt von Doris                                         Ahlbrand, und dem Kassenbericht der Kassiererin Gaby Lakebrink stellten die Kassen-                                    prüfer neben der Richtigkeit aller Buchungen fest, dass es erfolgsmäßig und finanziell                               für den Verein ein absolut positives Jahr war. Sie baten die Versammlung um Entlastung                        der Vorstandschaft, die von den Mitgliedern einstimmig erteilt wurde.

 

Bei den Wahlen wurden als zweiter Vorsitzender Thomas Uhr, als Geschäftsführer Michael Reploh in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Zur stellvertretenden Kassiererin wurde, die am Abend nicht anwesende, Kira Feierabend gewählt. Sie bestätige und nahm ihre Wahl durch vorherige Abgabe einer Vollmacht an. Ebenfalls neu besetzt wurde der Posten eines Beisitzers. Hier konnte sich Sandra Schulze Zumkley mit Stimmenmehrheit gegen einen Wettbewerber durchsetzen. Bei den Kassenprüfern gab es eine Änderung da Uli Gemeinhardt nach 2 Jahren turnusmäßig nicht mehr zur Wahl stand. Alexandra Kampmann bleibt als Kassenprüferin noch 1 Jahr im Amt und in Zukunft wird Jessica Hartmann als 2. Prüferin mit von der Partie sein. Nur ein Antrag war eingegangen. Ein Mitglied schlug vor die Mitgliederstruktur und Mitgliedergewinnung dieses Jahr neu zu überdenken, was Bernd Ahlbrand im Namen des Vorstandes mit der Einberufung eines Arbeitsausschusses zusagte. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung konnten die Mitglieder den Abend gemütlich bei netten Gesprächen ausklingen lassen!

März 2019

WBO-Tag beim RV Senden

Platz 1, 2, 3 und 4, damit war der Caprilli-WB, am ersten Frühlingswochenende in Senden, fest in Bösenseller Hand. Der tolle Erfolg konnte im Verlauf des Tages weiter ausgebaut werden. Mit gleich 2 Mannschaften am Start konnte ein toller 2. Platz und der 5. Platz belegt werden. Auch die jüngsten, für den RV Bösensell startenden, Reiter konnten sich im Führzügel-WB noch einen 6.Platz sichern. Für alle war es ein spannender und aufregender Tag.                          

                                                                                           Herzlichen Glückwunsch

Reitabzeichen beim RV Bösensell 27.04.2019

Mit zum Teil Bestnoten haben am Samstag, dem 27.04.2019, im sechzigsten Jubiläumsjahr des Reitvereins, insgesamt dreizehn Reiterinnen und Reiter sechzehn Prüfungen verschiedener Reitabzeichen bestanden und damit einen weiteren Grundstein ihrer Turnierlaufbahn gelegt.

 

Auf der Reitanlage des ZRuFV Bösensell e.V. herrschte während des gesamten Prüfungstages eine ausgelassene und fröhliche Stimmung, die selbst von zweitweisen Regenschauern nicht getrübt werden konnte. Eltern, Großeltern und Freunde der Reiter und Reiterinnen waren gekommen, um zu unterstützen und bei den Prüfungen zuzusehen. Am Morgen fanden zunächst die Spring- und Stationsprüfungen statt. Nach einem reichhaltigen Mittagessen für alle Teilnehmer, Richter und Helfer, folgten am Nachmittag die Dressur- und Theorieaufgaben. Markus Stöver und Robert-Alexander Hönke stellten die hervorragende Planung, das erstklassige Zeitmanagement und die besondere Betreuung durch das Team der Organisatoren heraus. Sie lobten den ausgezeichneten Ausbildungsstand der Teilnehmer und nach kurzer Besprechung der Richter stand fest: Den Basispass Pferdekunde erlangten Lisa Schulze Zumkley, Ann-Kathrin Beyer, Greta Rönnebäumer und Marie Brochtrup. Über das Reitabzeichen 10 freut sich Jan Holle.

 

Das Reitabzeichen 5 haben bestanden: Lilly Kampmann, Friederike Große Holz, Anna Inkmann, Leni Abeling, Lea Wiebracht, Lisa Schulze Zumkley, Ann-Kathrin Beyer sowie Greta Rönnebäumer. Auch Judith Röpke, Lilly Uhr und Nina Groneick konnten die Richter mit ihren Leistungen überzeugen. Sie bestanden die Prüfung zum Reitabzeichen 4.

© 2019 Verantwortlich für die Erstellung und Pflege dieser Website: Dipl.-oec.-troph.(Fh) Thomas Uhr